02nd Jan2018

Frohes neues Jahr….!

by Zwirner

Wir wünschen all unseren Kunden aus Berlin und Brandenburg ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

Wir hoffen, Sie sind gut in das neue Jahr „hineingerutscht“. Das gesamte Team ist 2018 wieder mit vollem Einsatz für Sie da.

Egal ob Reifenwechsel, Felgenkauf, oder Einlagerung – bei Reifen-Discount Berlin bekommen Sie alles aus einer Hand. Wir freuen uns auf Sie!

 

Off
21st Mrz2017

Autoreifenpreise explodieren bald! An Neukauf JETZT denken!

by Zwirner

Autoreifen werden in den kommenden Monaten knapp und wesentlich teurer.

Wie der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) mitteilt, können Auto-Reifen bald bis zu 25% teurer werden. Der Grund: Naturkautschuk ist auf dem Weltmarkt teurer geworden und die Nachfrage steigt.

Allein der Preis für Naturkautschuk hat sich in einem Jahr knapp verdoppelt.

Die von den Reifenherstellern erwarteten Preissteigerungen dürften fast 1:1 an die Kunden weitergegeben werden, so Peter Hülzer, geschäftsführender Vorsitzender des BRV. Nicht nur die Preise für Rohstoffe, sondern auch Kosten für die Produktion sind spürbar gestiegen. Hülzer rät Autofahrern, bei Bedarf Reifen zu ordern, bevor die Lager leer sind.
20th Mrz2017

Frohen Frühlingsanfang!!!

by Zwirner

Das gesamte Team vom Reifendiscount Berlin wünscht allen Kunden, Partnern und Freunden einen tollen Frühlingsanfang.

Denken Sie auch daran, bald einen Termin für Ihren Reifenwechsel mit uns zu vereinbaren!

Off
17th Mrz2017

Schon jetzt an Reifenwechsel denken

by Zwirner

Der Frühling ist in Deutschland eingekehrt, zumindest kalendarisch, nun heisst es langsam wieder, an den Wechsel von Winterreifen auf Sommerreifen zu denken.

Der Reifendiscount Berlin ist dabei natürlich immer an ihrer Seite und berät Sie kompetent und freundlich!

Kennen Sie eigentlich die sogenannte „O-Regel“. Diese Empfehlung des ADAC besagt, dass man Winterreifen von Oktober bis Ostern aufziehen sollte. Natürlich hängt dies aber immer von den aktuell herrschenden Wetterbedingungen ab. Rufen Sie doch einfach bei uns durch und vereinbaren einen Termin, lang ist es nicht mehr – bis Ostern!

Wilhelmsaue 30 – 10713 Berlin

Telefon: 030 – 914 222 64

 

Off
24th Okt2016

ADAC testet Winterreifen für 2016

by Zwirner

Genügen auch im Winter Ganzjahresreifen oder müssen es bei Eis und Schnee unbedingt Winterreifen sein? Um dies herauszufinden und die besten Pneus zu küren, hat der ADAC sieben Ganzjahresreifen für die untere Mittelklasse sowie 28 Winterreifen in zwei Dimensionen getestet.

Die Nachfrage nach Ganzjahresreifen ist ungebrochen, die Markenhersteller haben sie vermehrt ins Sortiment aufgenommen. Die Ergebnisse des aktuellen ADAC Ganzjahresreifentests rechtfertigen das Interesse jedoch nur bedingt: Von sieben untersuchten Modellen der Größe 205/55 R16 für die Kompakt- und untere Mittelklasse (VW Golf, BWM 1er) erhielten lediglich zwei das Urteil „befriedigend“. Ein Allrounder, der zu allen Jahreszeiten verlässliche Fahreigenschaften bietet, war beim Test nicht dabei.

Immerhin: Fiel der ADAC Ganzjahresreifentest 2014 noch schwach aus, gab es dieses Mal mit dem Michelin CrossClimate und dem Vredestein Quatrac 5 zwei Modelle mit der Testnote 3,4.

Die Empfehlung der Tester: Bei Schnee besser zum Spezialisten, also zum „echten“ Winterreifen greifen. Analog gilt das in der warmen Jahreszeit auf trockener Fahrbahn – hier ist ein Sommerreifen die bessere Wahl.

Sämtliche Testergebnisse im Detail finden Sie unter www.adac.de/reifentest.
12th Okt2016

Tipp: Winterreifen schon im JETZT aufziehen.

by Zwirner

Winterreifen von Reifen-Discount BerlinWinterreifen? „In meiner Region schneit es fast nie“, „ich fahre nur kurze Strecken, meist in der Stadt“. Klar, dass man unter diesen Gesichtspunkten überlegt, ob die Investition von einigen hundert Euro in einen Satz Winterräder wirklich sein muss. Wissen sollte man: „Sommer“-Gummimischungen verhärten bereits bei niedrigen Plus-Graden, womit sich die Haftung auf der Straße spürbar reduzieren kann, so der ADAC. Winter-Typen bleiben weich und verfügen zudem über ein spezielles Lamellen-Profil, das auf Schnee und Eis besonders gut greift – also bei Witterungsbedingungen, die überall in Deutschland und auch durchaus schon um den Gefrierpunkt herum anzutreffen sind. Womit klar ist: Bereits ein etwas kürzerer Bremsweg kann ein geldwerter Vorteil sein, wenn man, dank Winterpneus, einen Stoßfänger-Kontakt mit dem Vordermann vermeiden kann, von anderen gravierenden Unfall-Folgen ganz zu schweigen.

Der beste Reifen nützt jedoch nichts, wenn das Profil abgefahren ist. Vor allem bei Matsch und Schnee ist ein tiefes Profil erforderlich, denn nur dann greift der Reifen richtig. Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe beträgt auch für Winterreifen 1,6 Millimeter. Der ADAC empfiehlt aber aus Sicherheitsgründen mindestens vier Millimeter. Auch das Reifenalter spielt eine Rolle. Nach spätestens sechs Jahren ist die Gummimischung so hart geworden, dass der „Grip“ bei tiefen Temperaturen nachlässt.

Wer Winterreifen montiert, sollte dies auf allen vier Rädern tun. Mit unterschiedlicher Bereifung kann der Wagen schon bei mäßig starkem Bremsen ins Schleudern geraten. Von Winter zu Winter sollte man die Reifen achsweise tauschen, um für gleichmäßigen Verschleiß zu sorgen.

Quelle: ADAC

Seiten:123»